Page 103 - Top99_Ausgabe_1

This is a SEO version of Top99_Ausgabe_1. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »
Castra Regina – reine Histor ie?
Für moderne Pur isten mag die-
ser Anschein erweckt werden.
Doch Wohnen in Regensburg ge-
stal tet sich keineswegs als Mu-
seumsbesuch. Stat tdessen steht
der Gedanke im Vordergrund, ge-
schichtsträcht iges Fundament zu
erhal ten. Dieses Fundament ist
jedoch nur die Bausubstanz, wel-
che innovat iv in Szene gesetzt
wi rd. Regensburgs neues Gesicht
des 21. Jahrhunderts. Viele neue
Bauvorhaben sind in Planung oder
wurden berei ts umgesetzt . Der
Regensburger Wohnungsmarkt ist
in Bewegung. Tradi t ionel le Wohn-
strukturen werden aufgebrochen
und schaffen so eine ausgewo-
gene Mischung aus Vergangenhei t
und Moderne.
WOHNEN |
Shorties
Ein in die Wand gemeißelter Tresor.
Denkmalgeschützte, mit Schnitze-
reien verzierte Türrahmen. Ein win-
ziges Kammerl mit uraltem Dielen-
boden. Oft lassen die unscheinbaren
Haustüren nur vage vermuten, was
sich hinter ihnen verbirgt. Öffnet
man die verschnörkelten Türklinken
und duckt sich (um sich nicht den
Kopf an den teils doch recht niedri-
gen Eingängen zu stoßen!), wird man
des Öfteren von einem romantisch
verwilderten Innenhof empfangen,
der das historische Flair der Dom-
stadt reflektiert.
Als Wohnunikat stechen die alten
Geschlechtertürme im Regensbur-
ger Stadtpanorama markant hervor,
welche bereits im Mittelalter als Sta-
tussymbole der Oberschicht errich-
tet wurden. Damals spiegelten diese
die erhabene Position ihrer Besitzer
wieder. Heutzutage prägen sie, wie
die Domspitzen, die Silhouette un-
serer Stadt und bieten extravaganten
Wohnraum. Wer lieber etwas ruhiger
und dennoch am Puls der Stadt leben
möchte, ist in Stadtamhof bestens
aufgehoben. Über die Steinerne Brü-
cke erreicht man den kleinsten, aber
vielfältigsten der 18 Stadtbezirke Re-
gensburgs, welcher bis 1924 eine ei-
gene Stadt darstellte.