Page 15 - Top99_Ausgabe_1

This is a SEO version of Top99_Ausgabe_1. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »
LEBENSGEFÜHL |
Stephanie und Peter Birnthaler
Zeit für Netzwerk.
CN: „Wie wichtig ist Netzwerk?“
SB: „Als Gastgeber in einer lebendigen Stadt wie Regensburg
kommt man ganz automatisch in die Rolle, Verbindungen
zwischen den unterschiedlichsten Menschen zu schaffen. Bei
uns trifft man sich und es macht großen Spaß, Menschen zu-
sammenzuführen, die sich anderswo vielleicht nicht getroffen
hätten. Zu sehen, was daraus entsteht, gefällt uns.“
CN: „Ein Beispiel?“
PB: „Im Goliath treffen sich die Menschen unterschiedlichster
Couleur, gerade bei den Schlossfestspielen ist das Publikum
international und bunt. Auf unserer Dachterrasse kam es da
schon zu netten Einladungen, zum Beispiel zu anderen Fest-
spielen nach Salzburg oder Bregenz.
CN: „Wie pflegt man Netzwerk?“
SB: „Wir haben immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse
unserer Gäste, Freunde und Bekannten. Man hilft sich mit
Kontakten aus und gibt diese weiter. Zum Beispiel kommen
unsere Gäste durch unsere persönlichen Kontakte zu indivi-
duellen Stadtführungen, oder es kommt bei Bedarf auch mal
am Sonntag ein befreundeter Arzt ins Hotel, wenn es einem
Gast schlecht geht.“
CN: „Projekte?“
PB: „Wir möchten zukünftig noch mehr tun, um die Vorzüge
Regensburgs nach außen zu tragen. Wir haben hier so viel zu
bieten, wir hören es ja täglich von unseren Gästen, wie sehr
sie von dieser Stadt fasziniert sind. Und wir wollen dazu bei-
tragen, dass noch viel mehr Menschen in den Genuss kom-
men, dieses Flair zu erleben. Deshalb unterstützen wir auch
das Projekt Top 99 und freuen uns, dass es so viele Regens-
burger gibt, die diese Stadt voranbringen und fördern.“
Als Betreiber des Hotel Goliath am Dom und als Eventgastronomen bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen sind sie Netz-
werker mit viel Gespür für Zeitgeist.