Page 75 - Top99_Ausgabe_1

This is a SEO version of Top99_Ausgabe_1. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »
WIRTSCHAFT |
Alter Schlachthof
„Wir sind
Optimisten.“
„Der Standort Regensburg ist längt reif dafür.“ so Wolfgang
Herzog, Vorstand des Immobilien Zentrums. Der Marketing-
Profi und Visionär gab uns ein Interview zum Projekt Marina
Quartier (Wohnbebauung) / Alter Schlachthof (Gewerbe).
CN: „Gewagtes Konzept?“
WH: „Auch wenn wir uns nicht in New York befinden, der Alte
Schlachthof hat etwas von der rauen Schönheit des ,Meatpa-
cking District‘. Wo früher Schweiß und Blut flossen, wird nun
eine Kreativschmiede entstehen. Dazu das Tagungs- und Ver-
anstaltungs-Zentrum der Stadt in beeindruckendem Ambiente.“
CN: „Die Idee?“
WH: „Wir geben einer kreativen, kulturfördernden Szene ein
Zuhause. Der Alte Schlachthof im Marina Quartier gestaltet
sich als eine architektonische Herausforderung. Die ehema-
lige Industriearchitektur voller Charakter trifft auf Wohnbe-
bauung im Stil der Gründerzeit. Aus diesem Spannungsfeld
zwischen hochwertiger alter Wohnbebauung und Industrie-
bauten ziehen die Gebäude des Babo-Quartiers ihre archi-
tektonischen Gestaltungsideen. Dazu kommt u.a. ein heraus-
ragender Freiraumbezug und eine ausgesuchte Materialität.
Familien werden hier genauso ein neues Zuhause finden wie
Singles oder Senioren. Ein Viertel voller Gegensätze. Das
neue Quartier gibt sich modern und zeitgemäß und erhält
dennoch ein Stück Geschichte. Typisch Regensburg.“
CN: „Rahmenbedingungen?“
WH: „Da der Alte Schlachthof teilweise unter Denkmalschutz
steht, bleiben Strukturen wie das Zollinger-Dach und das his-
torische Kreuzgewölbe mit beeindruckenden Raumhöhen er-
halten. Kreative Köpfe aus Design, Werbung oder Architektur
können in den weitläufigen Büroflächen des Alten Schlacht-
hofs ab 2015 Barrierefreiheit für Geist und Sein genießen.
Arbeitsplätze für rund 330 Menschen, kulturelle Events und
Konzerte im hauseigenen Veranstaltungs-Zentrum runden
das kreative Klima ab.“
CN: „Die Umsetzung?“
WH: „Mein Kollege Reinhard Griebl zeichnet in Zusammenar-
beit mit dem Architekturbüro A3 verantwortlich für die Pla-
nung und Umsetzung. Dieses urbane Bürokonzept wird Re-
gensburg sicherlich architektonisch bereichern. Wir freuen
uns auf interessierte Unternehmen.“
www.immobilienzentrum.de