Page 65 - Top99_Ausgabe_1

Page 65 - Top99_Ausgabe_1

This is a SEO version of Top99_Ausgabe_1. Click here to view full version

« Previous Page Table of Contents Next Page »
WIRTSCHAFT |
BMW Werk Regensburg
Erfolgsgeschichte.
BMW Werk Regensburg.
Der damalige Oberbürgermeister Viehbacher und der BMW
Vorstandsvorsitzende von Kuenheim signierten den Ansied-
lungsvertrag zwischen der Oberpfälzer Hauptstadt und dem
bayerischen Automobilhersteller. Nur drei Jahre später roll-
te im November 1986 der erste BMW 3er aus Regensburger
Produktion vom Montageband. Der Anfang war gemacht. Re-
gensburg wurde zur Automobil- und Industriestadt, für viele
Zeitgenossen ein Meilenstein in der Stadtgeschichte. Heute
bauen im BMW Werk Regensburg rund 9.000 Beschäftig-
te jeden Tag über 1.100 neue Fahrzeuge. In Harting werden
verschiedene BMW 1er und BMW 3er Varianten, M Modelle
und der BMW Z4 produziert, im Sommer vergangenen Jahres
feierte das Werk schließlich eine „Jubiläumshochzeit“. Unter
großer Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde die Produktion
des 5-millionsten Fahrzeugs gewürdigt. Doch was macht die
BMW Ansiedlung so besonders für Regensburg? – Mit BMW
kamen nicht nur tausende Industriearbeitsplätze in die Re-
gion, sondern es siedelten sich mit dem Automobilhersteller
auch eine Reihe von Zuliefer- und Dienstleistungsfirmen neu
an oder bauten ihre bestehenden Standorte weiter aus. Un-
tersuchungen belegen, dass an die 15.000 Arbeitsplätze im
Windschatten von BMW entstanden sind. Nicht zu unterschät-
zen ist natürlich die Investitionstätigkeit des Fahrzeugher-
stellers selbst. Seit den Anfängen bis heute hat der Konzern
rund 3,7 Milliarden Euro in die Oberpfälzer Produktionshallen
und -anlagen investiert, und es geht in großen Schritten wei-
ter. Derzeit werden Presswerk, Karosseriebau und Logistik
ausgebaut. Aber es sind nicht nur wirtschaftliche Effekte,
die auf die Region einwirken, sondern auch gesellschaftpo-
litische. BMW versteht sich selbst als „guter Mitbürger“ und
übernimmt Verantwortung für die Gesellschaft. Dazu gehört
die Förderung von Kunst und Kultur, Sport und Bildung – und
natürlich auch ein großes soziales Herz. Sicher wäre Regens-
burg um einige Facetten ärmer, hätte der Automobilhersteller
nicht das ein oder andere Projekt mitunterstützt.
www.bmw-werk-regensburg.de
Im Juli 1983 wurden im Alten Rathaus in Regensburg wegweisende Unterschriften auf ein Stück Papier gesetzt, das für die
Stadt und die ganze ostbayerische Region nachhaltige Wirkung entfalten sollte.